G wie „Geschwindigkeit“ – Geschwindigkeitsbegrenzungen enden an der nächsten Kreuzung. – Falsch!

Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten grundsätzlich so lange, bis sie aufgehoben werden, zum Beispiel durch das graue Geschwindigkeitsschild mit der durchgestrichenen Zahl (Zeichen 278). Nur wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung durch ein Zusatzschild wie „Achtung Baustelle“ oder „Achtung Schule“ eingeschränkt wird, endet das Tempolimit nach der Gefahrenstelle. Weiterlesen