Kollision im Kreisverkehr zwischen Fahrzeugen in benachbarten Fahrstreifen

Rechtsanwalt Säverin erstreitet Berufungsurteil des Kammergerichts:
Kommt es in einem Kreisverkehr zwischen zwei in benachbarten Fahrstreifen fahrenden Kfz deshalb zu einer Kollision, weil das eine – im rechten Fahrstreifen fahrende – Kfz im Kreisverkehr verbleibt und das andere – im linken Fahrstreifen fahrende – Kfz aus dem Kreisverkehr ausfährt, so haften die Führer beider Kfz jeweils zu 50 % für den entstandenen Schaden, wenn unmittelbar vor der Ausfahrt keine Pfeile auf der Fahrbahn vorhanden sind, die eine bestimmte Fahrtrichtung vorschreiben. Weiterlesen

Höhere Stundensätze auch bei älteren Fahrzeugen

In einem durch Rechtsanwalt Säverin erstrittenen Urteil hat das Amtsgericht Mitte (Berlin) heute entschieden, dass der Geschädigte auch im Falle eines mehr als 3 Jahre alten Pkw (hier: 8 Jahre alter Audi A4), der nicht stets in einer markengebundenen Fachwerkstatt gewartet und repariert worden war, die höheren Stundenverrechnungssätze einer markengebundenen Fachwerkstatt jedenfalls dann ersetzt verlangen kann, wenn der Verweis des Haftpflichtversicherers auf die günstigeren Stundenverrechnungssätze einer freien Fachwerkstatt pauschal, floskelhaft oder ohne Bezug zum konkreten Fall erfolge. Weiterlesen